Feines Reiten
nach klassisch-barocken Grundsätzen im Sinne der Pferdegesundheit

Die Reitanlage


Als Trainerin, die seit Jahren im Pferdegesundheitswesen unterwegs ist, weiß ich um die Bedürfnisse Ihres Pferdes. Mein Hauptaugenmerk liegt auf einer gewissenhaft betriebenen kombinierten Paddockboxen-, Offenstall- sowie Laufboxhaltung. Sorgfältige und individuelle Betreuung Ihrer Vierbeiner sind garantiert, besonders wichtig ist mit die Gesunderhaltung der mir anvertrauten Vierbeiner durch Bewegung, der naturnahen Fütterung, dem freundlichem Umgang und ausreichend Raum für soziales Verhalten.

Der Offenstallbereich

ist für vier Großpferde ausgelegt. Verschiedene Fußbodenbeläge, mehrere Heustationen sowie ein großer Außenaufenthaltsplatz laden zum Wohlfühlen ein. Eine Integrations- oder Nachtbox mit großer Strohliegefläche direkt im Stallbereich ist ideal für Pferde, die gern auch einmal eine Zeit für sich brauchen. Derzeit gemischte Stuten-Wallachherde.

Die Laufboxbereiche

hier können wir individuell auf Ihre Wünsche bzw. die Bedürfnisse Ihres Pferdes eingehen. Ein Bereich ist für ruhe- und wetterempfindliche Tiere ausgelegt, der zweite im Außenbereich mit zwei Unterstellmöglichkeiten befindliche Teil verlangt ein sportliches Pferd oder ist für Pferde geeignet, die sportlich werden sollen....

Die Paddockboxen

Wie im Laufboxbereich werden die hier untergestellten Tiere stundenweise auf Gemeinschaftspaddocks gebracht. Die täglich ein- oder zweimalige Führanlagengymnastik ist selbstverständlich.

Die Führanlage

Ich habe in vielen Ställen Führanlagen im Betrieb gesehen, in denen ICH mich als Pferd nicht mit Freude bewegt hätte. Eine Führanlage sollte den Herdenwandertrieb (ohne Löwen, Wölfe und Bären ringsherum) darstellen um zufrieden in der sozialen Geborgenheit (ohne ständige Neuzu- oder Weggänge) ruhiges Kardiotraining zu absolvieren.

Die Sattelkammern

Für jeden Stallbereich steht den Einstellern eine eigene Sattelkammer zur Verfügung, teilweise bereits mit Schränken ausgestattet

Die Reithalle

mit ihren kleinen Maßen, einem schönen federnden Boden und einer Vollverspiegelung an der kurzen Seite lässt das Herz eines Barockreiters höher schlagen...

Der Reitplatz

integriert in das Offenstallsystem läßt er sich problemlos mit wenigen Handgriffen als Ganzes oder teilweise als Picadeiro oder Longierzirkel benutzen.

Die Bewegungskoppel mit Spielewiese

Aus Überzeugung findet Ihr bei uns keine Ganztageskoppel. Die meisten Pferde in unserer Region "stehen" zu viel auf zu satten Wiesen. Bei entsprechenden Wetterverhältnissen werden die Tiere in ihren Herden stundenweise auf die Bewegungskoppel gebracht, aber erst nach dem Aufwärmen in der Führanlage. Für weitere Fitness- und Balancemöglichkeiten gibt es diverse Bodenarbeitsgeräte wie Podest, Wippe u.a. und seit März 2017 einen Trailparcours mit Naturhindernissen, der ständig erweitert wird, auf unserer Spielewiese.